Categories
Documents @EN

Does “Journey to Truth” explain missing 145 Million?

The book ‘Journey to Truth’ by Gerda Potgieter published in July 23 apparently rebutting the KwaSizabantu scandal allegations, includes a hard to follow web of allegations and counter allegations between multiple parties. I attempted to extract what is relevant to the 145 million rand unsecured hard cash ‘loan’ made to Ndela, a man who had […]

Categories
Documents @EN

CRL and KSB are fooling South Africa

After the publication of the CRL Commission’s investigation report on the allegations of abuse against KwaSiazabntu, it is clear beyond doubt that the constitutional body CRL Commission and the mission are fooling the countless KSB victims and all of South Africa. For what the CRL Commission finally presented as the final report of its investigations […]

Categories
Dokumente @DE

Drei Jahre „hard work“ für Nichts

Nach der Veröffentlichung des Untersuchungsberichtes der CRL-Kommission ĂĽber die MissbrauchsvorwĂĽrfe gegen KwaSiazabantu stellt sich heraus: das sĂĽdafrikanische Verfassungsorgan CRL-Kommission und die Mission halten die zahllosen KSB-Opfer zum Narren und ganz SĂĽdafrika gleich mit. Denn was die CRL-Kommission erst unter dem Druck eines sogenannten Mandamus-Antrags endlich als Abschlussbericht ihrer Untersuchungen präsentierte, ist ein an Peinlichkeit nicht […]

Categories
Documents @EN

KSB should “apologize” – what does that mean?

During the press conference held by the CRL Commission on Thursday, 13 July 2023 the chairperson, Prof David Luka Mosoma recommends that KSB apologize to the victims. But what does “apologize” entails? Collins Dictionary states that an apology is: “to say that one is sorry for wrongdoing. You are sorry that you have hurt them or caused trouble for them.” As Synonyms […]

Categories
Dokumente @DE

KwaSizabantu-Zeugen lehnen “erzwungene Entschuldigung” durch “faule” Kommission ab

by Tammy Petersen, News 24 Vergebung mag ein Eckpfeiler der christlichen Religion sein, aber eine ordentliche Entschuldigung wird nicht ausreichen fĂĽr das, was KwaSizabantu ihnen angetan hat. Dies ist die kollektive Antwort ehemaliger Mitglieder, von denen einige vor der Kommission fĂĽr die Förderung und den Schutz der Rechte kultureller, religiöser und sprachlicher Gemeinschaften (CRL Rights […]

Categories
Documents @EN

“The wrong things in the mission”

Shortly before his death in December 2021, Friedel Stegen, for decades the second director of the KwaSizabantu mission, admitted in a letter to the European KSB branches his guilt for abuses at the mission and expressed shock at the true conditions at the mission. The letter is in German and was handwritten, see below. Here […]

Categories
Dokumente @DE

Uns kann keiner, uns kriegt keiner….

Eine christliche Mission und Straftaten – der landläufigen Meinung nach geht das nicht zusammen. Am Beispiel der Mission KwaSizabantu ist jedoch gut zu beobachten, dass es doch zusammen geht. AufgerĂĽttelt durch die Missbrauchsskandale der Katholischen Kirche allerdings hat die Gesellschaft international in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, bei allen Religionsgemeinschaften, Kirchen oder Missionen genauer […]

Categories
Documents @EN

Nobody can catch us, nobody gets us….

A Christian mission and crime – according to popular opinion, this does not go together. However, the example of the KwaSizabantu mission shows that it does go together. Shaken up by the abuse scandals of the Catholic Church, however, society internationally has made the experience in recent years of having to take a closer look […]

Categories
Dokumente @DE

Falsche Lehren, groĂźe Defizite

Es war schon immer so: Wer in einer KSB-Gemeinde wohlwollend-kritische Bemerkungen machte, wurde abgelehnt. In einem Erfahrungsbericht schildert ein Ehepaar, dass es in der EGHO nach wie vor so ist und erklärt seine Sicht auf die heutige Gemeinde auf dem Hof Oberkirch. „Vor ca. 25 Jahren besuchten wir das erste Mal eine Veranstaltung in Kaltbrunn, […]

Categories
Dokumente @DE

Die Gegendarstellung

Während alle mit Fingern auf sie zeigen, beharrt die EGHO auf Petitessen und schädigt weiter ihren Ruf Im sĂĽdwestdeutschen Bundesland Baden-WĂĽrttemberg gibt es einen Ministerpräsidenten namens Winfried Kretschmann. Ăśber diesen steht ein Satz in einer groĂźen deutschen Zeitung, der auf eine gewisse Weise damit zu tun hat, worauf wir hinaus wollen. Der Satz lautet: „Winfried […]